Neuigkeiten

01.08.2018, 11:30 Uhr | 01.08.2018, 11:30 Uhr | Mit freundlicher Genehmigung, NWZ Online, Christian Quapp
20 000 Euro für Tagespflege aus Hannover
Bad Zwischenahn /Ammerland Für fünf neue Plätze in der Kindertagespflege in Bad Zwischenahn erhält der Landkreis Ammerland  20  000 Euro vom Niedersächsischen Kultusministerium. Das teilten das Ministerium sowie die Landtagsabgeordneten Jens Nacke (CDU) und Karin Logemann (SPD) am Dienstag mit.

Das Geld stammt aus dem Programm „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für den weiteren Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren (RAT V)“. Mit „RAT V“ fördert das Land neu geschaffene Betreuungsplätze, die die Gesamtzahl der Betreuungsplätze für unter dreijährige Kinder in der Kindertageseinrichtung oder in der Kindertagespflege erhöhen. Insgesamt zahlt das Land für 81 Krippen- und Kindertagesplätze 932 000 Euro an Städte, Gemeinden und Landkreise aus.

„Mit jedem dieser neuen Plätze leisten wir einen weiteren Beitrag für ein familienfreundlicheres Niedersachsen. Ich freue mich, dass unsere Familien vor Ort nun auch direkt von dieser Förderung profitieren können“, erklärte Jens Nacke.

Karin Logemann kündigte weitere Anstrengungen bei der Verbesserung der Kinderbetreuung an. Neben der Beitragsfreiheit beim Kindergartenbesuch müsse der Erzieherberuf attraktiver und der Betreuungsschlüssel in den Kindertagesstätten verbessert werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon