Neuigkeiten

31.07.2018, 11:00 Uhr | 31.07.2018, 11:00 Uhr | Mit freundlicher Genehmigung, NWZ Online, Jasper Rittner
Es kann nur einen geben: Duell bei CDU
Ein neuer Bürgermeister wird zwar erst im kommenden Jahr gewählt. Die CDU entscheidet aber bereits am 15. August über ihren Kandidaten.
Westerstede Nur noch bis heute haben CDU-Mitglieder Zeit, sich als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl zu bewerben. Zwei Wahlvorschläge liegen bereits vor – und die deuten auf ein spannendes Duell hin.

Als erster Kandidat hatte CDU-Vorsitzender Markus Berg (38) bereits Ende Mai – einen Tag nach dem angekündigten Rückzug von Klaus Groß (FDP) – seinen Hut in den Ring geworfen. Doch nun hat er parteiinterne Konkurrenz bekommen. Ralf Denker (51), Dezernent beim Landkreis, ist ein ausgewiesener Verwaltungsexperte mit sehr langer Erfahrung. Wie Berg wohnt auch er in Westerstede.

Im Waldhotel Wittenheimer Forst treffen die beiden dann zum Duell am 15. August aufeinander. 175 Parteimitglieder sind eingeladen. Die Abstimmung ist geheim.

Vorher haben die beiden Kandidaten die Gelegenheit, sich den Mitgliedern zu präsentieren.

Allerdings: Laut Satzung denkbar wäre auch, dass noch jemand spontan während der Sitzung seine Kandidatur erklärt – auch wenn der Stichtag 31. Juli dann schon zwei Wochen her wäre. Doch ob eine solche Spontan-Kandidatur erfolgreich wäre, darf bezweifelt werden.

Eigentlich hätte in Westerstede erst 2021 wieder eine Bürgermeisterwahl angestanden. Doch Ende Mai hatte Klaus Groß erklärt, im kommenden Herbst mit 65einhalb Jahren in den Ruhestand gehen zu wollen.

Als Wahltermin für seine Nachfolge wurde bereits der 26. Mai 2019 festgelegt – zusammen mit der Europawahl. Eine mögliche Stichwahl würde wegen des Pfingstfestes drei Wochen später über die Bühne gehen.

Neben den beiden CDU-Kandidaten haben als weitere Bewerber der SPD-Vorsitzende Frank Lukoschus und Michael Rösner (UWG) ihren Hut in den Ring geworfen. Ihre Kandidaturen müssen noch von den jeweiligen Mitgliederversammlungen bestätigt werden – falls sich dort weitere Bewerber melden, würde es ebenfalls zu Kampfabstimmungen kommen.

Als bisher einzige Frau hat Hilke Hinrichs (parteilos) ihre Kandidatur angekündigt. Sie ist derzeit die allgemeine Vertreterin von Klaus Groß im Westersteder Rathaus.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon