Neuigkeiten

28.04.2017, 11:40 Uhr | Büro Stephan Albani
Oldenburger Kläranlage ein Vorzeigeobjekt
Oldenburg – Zwei 23 Meter hohe Faultürme baut der Oldenbur-gisch-Ostfriesische Wasserband (OOWV) im Klärwerk Olden-burg. Rund 14 Millionen Euro investiert der Verband in diese Maßnahme und erweitert damit seine Klärschlammverwertung. Ende 2018 sollen die Türme stehen, anschließend werden die beiden vorhandenen Türme saniert.
Besichtigung der Tuchfiltrationsanlage
Ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten machte sich Stephan Albani, CDU-Bundestagsabgeordneter für Oldenburg und das Ammerland, gemeinsam mit Ingbert Liebing, Bundesvorsitzen-der der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU und CSU Deutschlands (KPV), und Mitgliedern der CDU in der Stadt Oldenburg.
„Der Entwicklung einen Schritt voraus zu sein, war immer eine Maxime und Stärke des OOWV“, erklärte Geschäftsführer Kars-ten Specht die Maßnahme. Klärschlamm war bisher als hoch-wertiger Dünger in der Landwirtschaft geschätzt, mittlerweile werden aber nur noch 40 Prozent auf den Feldern ausgebracht. In wenigen Jahren wird der Gesetzgeber die landwirtschaftliche Verwendung verbieten.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon